Archiv

Artikel

  • 3646095 Besucher

Russland forciert mit China die Zusammenarbeit an einer Mondstation

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  15. Februar 2921 —   Nach der Absage an das NASA-Artemis- und Gateway-Programm wegen Nichtgleichbehandlung forciert Russland jetzt die Zusammenarbeit mit China beim Bau einer Internationalen wissenschaftlichen Mondstation. Ministerpräsident Michail Mischustin hat deshalb die GK Roskosmos beauftragt,  mit der chinesischen Regierung ein Memorandum über die Verständigung über die Zusammenarbeit auf diesem Gebiet zu unterzeichnen,  wurde in einem offiziellen Internetportal mitgeteilt.

Die GK Roskosmos und ihr chinesischer Partner CNSA hatten im November 2017 ein Sechs-Punkte-Programm über die Zusammenarbeit in der Raumfahrt,  darunter auch bei der Erforschung des Mondes,  beschlossen.

Indes hat der Chef des US-Konzerns SpaceX,  Elon Musk,  Präsident Wladimir Putin eingeladen,  mit ihm auf Clubhouse zu diskutieren. Das Thema wurde nicht genannt. Wie russische Experten vermuten,   geht es Musk  vermutlich um seine Mond- und Mars-Pläne und eine private Zusammenarbeit dabei mit den Russen.

© Gerhard Kowalski

2 comments to Russland forciert mit China die Zusammenarbeit an einer Mondstation

  • Juergen Nabel

    Guten Tag Herr Kowalski,

    nun,die internationale Raumfahrt wird immer spannender. Ich frage mich nun,fliegt Nauka zur ISS oder wird es ein neues Modul für den Himmlischen Palast? Nachdem auf amerikanischer Seite ja immer mehr „Privatkunden“zur ISS reisen. Es ist langsam auch ein Thema für die ESA,wohin?
    Herzliche Grüße,bleiben Sie fit und gesund
    Jürgen Nabel

  • Gerhard Kowalski

    NAUKA fliegt im Juli zur ISS,wie ich ja heute in meinem Blog geschrieben habe. Damit bekommen die Russen endlich ein veritables Forschungslabor.
    Da die ESA keine bemannten (jetzt:astronautischen) Ambitionen hat,kann man froh sein,dass man mit dem ESM „einen Fuß“in der großen Raumfahrt hat,wie es Thomas Reiter mal hoffte und formulierte. Glücklicherweise hat er recht behalten,was ich lange Zeit nicht glauben wollte.

    GK

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>