Archiv

Artikel

  • 3723607 Besucher

Nächster Sojus-Flug zur ISS mit internationaler Besatzung

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  25. Februar 2021 —   Das nächste Sojus-Raumschiff bringt eine internationale Besatzung zur Internationalen Raumstation ISS. Der Start von Sojus MS-18 ist für den 9. April vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) vorgesehen,  wie der Chef der GK Roskosmos,  Dmitri Rogosin,  mitteilte. Wer zusammen mit Oleg Nowizki und Pjotr Dubrow starten wird,  verriet er jedoch nicht. Es wird aber ein Amerikaner sein, ich vermute Mark Vande Hei.

Eigentlich sollte zum 60. Jahrestag des historischen Fluges von Juri Gagarin am 12. April 1961 wieder einmal eine rein russische Besatzung starten. Aber dann hat die US-Luft-  und Raumfahrtbehörde NASA um einen zusätzlichen Platz in der russischen Kapsel nachgesucht. Damit soll verhindert werden,  dass bei eventuellen Startverzögerungen der neuen privaten US-Raumschiffe zumindest die Anwesenheit eines Amerikaners in der ISS gesichert ist. Ihm musste der Russe Sergej Korssakow weichen. Jetzt wartet die GK Roskosmos auf den endgültigen Vorschlag der NASA,  wie es heißt.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>