NASA-Entscheidung:  SpaceX-Lander wird die nächsten Amerikaner auf den Mond bringen

Washington,  17. April 2021 —  Die  US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA hat im Rahmen ihres Artemis-Programms eine wichtige Entscheidung getroffen. Sie beauftragte den Raumfahrtkonzern SpaceX von Elon Musk,  die Entwicklung des ersten kommerziellen Landers fortzusetzen,  der die nächsten beiden amerikanischen Astronauten sicher auf den Mond bringen soll,  wurde am Freitag mitgeteilt. Mindestens einer dieser Astronauten werde die erste Frau auf dem Erdtrabanten sein. Ein weiteres Ziel sei die Landung der ersten farbigen Person auf dem Mond.

Die NASA-Rakete Space Launch System (SLS) werde vier Astronauten an Bord des Orion-Raumschiffes auf ihre mehrtägige Reise zur Mondumlaufbahn schicken,  heißt es weiter. Dort würden zwei Besatzungsmitglieder für die letzte Etappe ihrer Reise zur Mondoberfläche zum SpaceX Human Landing System (HLS) wechseln. Nach ungefähr einer Woche Erkundung der Oberfläche würden sie den Lander für ihre kurze Reise zurück in die Umlaufbahn besteigen,  wo sie zu Orion und ihren Kollegen zurückkehren werden,  bevor sie die Rückreise  zur Erde antreten.

Der Gesamtauftrag für SpaceX beläuft sich auf 2,89 Milliarden Dollar.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.