Drei chinesische Raumfahrer auf dem Weg zum Basismodul der künftigen Raumstation

Credit: Xinhua

Jiuquan, 15. Oktober 2021 — Drei Raumfahrer sind seit Freitagabend deutscher Zeit auf dem Weg zum Basismodul Tianhe (Himmlische Harmonie) der künftigen chinesischen Raumstation. Ihr Raumschiff Shenzhou-13 hob um 18:23 Uhr vom Weltraumbahnhof Jiuquan im Nordwesten des Landes an der Spitze einer Trägerrakete des Typs Langer Marsch-2F ab, meldet die Pekinger Nachrichtenagentur Xinhua. Kommandant ist der Taikonaut Zhai Zhigang (55), ihm zur Seite sitzen sein Kollege Ye Guangfu (41) und seine Kollegin Wang Yaping (41). Für Zhai und Wang ist das bereits der zweite Flug, Ye ist Kosmosneuling.

Das Trio soll insgesamt ein halbes Jahr auf der Umlaufbahn bleiben, was einen neuen chinesischen Langzeitflugrekord bedeutet. In dieser Zeit stehen zwei bis drei Ausstiege in den freien Raum auf dem Programm, bei denen es vor allem um die Montage von Elementen für mechanische Arme sowie von wissenschaftlich-technischen Experimenten geht.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.