China startet erfolgreich technologischen Experimentalsatelliten – Neuer Jahresrekord mit 55 Starts (Update)

Peking, 30. Dezember 2021 – China hat in der Nacht zum Donnerstag einen neuen kommunikationstechnologischen Experimentalsatelliten ins All geschossen. Shiyan-9 stieg an der Spitze einer Langer Marsch-3B-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Xichang in der südwestlichen Provinz Sichuan auf, meldet die Pekinger Nachrichtenagentur Xinhua.

Es war dies der 405. Start einer Langer Marsch-Rakete und zugleich der 55. Start des sich verabschiedenden Jahres. Das bedeutet einen neuen nationalen Rekord und eine Steigerung von 40 Prozent gegenüber 2020.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.