Artemis 1 steht auf der Startrampe in Cape Canaveral

Cape Canaveral, 18. März 2022 – Die neue Mondrakete Artemis 1 der US-Luft- und Weltraumbehörde NASA hat am Freitag um 10:15 Uhr deutscher Zeit die Startrampe 39B auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) erreicht. Der rund 6,8 Kilometer lange Transport von der Montagehalle bis zur Rampe hatte knapp 10,5 Stunden gedauert.

Das rund 100 hohe Space Launch System (SLS) mit der Orion-Kapsel an der Spitze soll hier für die erste unbemannte Mondmission auf Herz und Nieren getestet werden. Dazu wird ein kompletter Start-Countdown durchgeführt und die Rakete mit über 2,6 Millionen Litern Treibstoff betankt.

Der erste unbemannte Start zu einer Mondumkreisung ist für frühestens Mai geplant, der erste bemannte Flug mit vier Astronauten für 2024 und die erste Mondlandung für 2025.

(c) Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Artemis 1 steht auf der Startrampe in Cape Canaveral

  1. Jewgeni-7 sagt:

    Vertreter des Kongresses und des Senats haben die Arbeit am konsolidierten Haushalt abgeschlossen und gemäß der neuesten Version haben wir folgendes Bild:

    1. FAA AST erhält 32,47 Millionen US-Dollar für seine Aktivitäten.

    2. Die NASA wird etwa 24 Milliarden US-Dollar erhalten, das sind 0,76 Milliarden US-Dollar weniger als beantragt. Im Jahr 2021 erhielt die Agentur 23,27 Milliarden US-Dollar für ihr Programm.

    3. Die NOAA wird nicht die geforderten 1,68 Milliarden Dollar für ihr Satellitenprogramm erhalten, sondern 1,29 Milliarden Dollar.

    Im Allgemeinen sieht das Budget der NASA nach Abschnitten wie folgt aus:

    1. Wissenschaft – 7.614,4 Millionen US-Dollar
    – über die Erde – 2.064,7 Millionen Dollar;
    – planetarisch – 3.120,4 Millionen US-Dollar;
    – Astrophysik – 1.568,9 Millionen Dollar;
    – Heliophysik – 777,9 Millionen Dollar.

    2. Luftfahrt – 880,7 Millionen Dollar
    3. Weltraumtechnologie – 1,1 Milliarden Dollar

    4. Forschung – 6.791,7 Millionen US-Dollar
    – Orion – 1.406,7 Millionen US-Dollar;
    – SLS – 2.600 Millionen US-Dollar;
    – Bodensystem zum Starten der SLS-Trägerrakete – 590 Millionen US-Dollar;
    – F&E – 2.195 Millionen US-Dollar.

    5. Weltraumbetrieb – 4.041,3 Millionen US-Dollar
    6. MINT-Programm – 137 Millionen US-Dollar
    7. Sicherheit, Dienstleistungen usw. – 3.020,6 Millionen Dollar.
    8. Technik und Umwelt – 410,3 Millionen US-Dollar
    9. Ausgaben des Büros des Generalinspektors – 45,3 Millionen US-Dollar

    Der US-Kongress genehmigte auch eine Erhöhung des Budgets des Pentagon um 32,5 Milliarden US-Dollar, und jetzt, im Jahr 2022, muss das Militärministerium 728,5 Milliarden US-Dollar für seine Aktivitäten erhalten.

    1. Die US Space Force wird etwa 14 Milliarden Dollar für ihre Aktivitäten erhalten, also kein Vergleich mit Roskosmos.
    2. Das Militärbudget umfasst darunter 20 Millionen US-Dollar für den Kauf von Startdiensten für kleine Trägerraketen sowie 50 Millionen US-Dollar für das Tactically Responsive Launch-Programm.

  2. Gerhard Kowalski sagt:

    Eine beeindruckende Zahlenfülle.

    GK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.