China startet fünf Erderkundungssatelliten

Peking, 30. April 2022 – China hat am Samstag fünf Erderkundungssatelliten gestartet. Sie stiegen an der Spitze einer Langer Marsch-11-Trägerrakete von einer schwimmenden Plattform im Ostchinesischen Meer auf, meldet die Pekinger Nachrichtenagentur Xinhua. Sie sind für die Überwachung der Bodenressourcen, die Unwetterkontrolle und die Stadtplanung bestimmt.

Es war dies der 418. Start eines Langer Marsch-Trägers.

(c) Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.