Archiv

Artikel

  • 2827883 Besucher

Wachwechsel in der ISS –„Sojus TMA-12M“vor Rückkehr zur Erde

Credit:Roskosmos

 

Credit:Roskosmos

Moskau,10. September 2014 —In der Internationalen Raumstation ISS hat ein Wachwechsel stattgefunden. Neuer Kommandant der nunmehr 41. Stammbesatzung ist der Russe Maxim Surajew. Er übernahm das Amt von seinem amerikanischen Kollegen Steven Swanson,der am morgigen Donnerstag zusammen mit den Russen Alexander Skworzow (Foto) und Oleg Artemjew nach 169 Tagen im All wieder auf die Erde zurückkehrt. Die Landung ist für 4.25 Uhr deutscher Zeit 148 Kilometer südöstlich der kasachischen Kupferstadt Dsheskasgan vorgesehen.

Für die schnelle Bergung der drei Männer werden rund 200 Spezialisten mit 14 Hubschraubern,3 Flugzeugen und 6 geländegängigen Fahrzeugen aufgeboten.

Bis zur Ankunft der nächsten Besatzung am 26. September setzen Surajew,der Amerikaner Reid Wiseman und der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst allein die Arbeit in der ISS fort. Der Start von „Sojus TMA-14M“mit Alexander Samokutjajew,Jelena Serowa (beide Russland) und Barry Wilmore (USA) an Bord ist für den 25. September um 22.22 Uhr deutscher Zeit vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) geplant. Serowa ist die nunmehr vierte Kosmonautin der Russen.
(c) Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>