Russland schreibt Wettbewerb für das Logo und einen Slogan für sein neues Kosmodrom „Wostotschny“ aus

Credit: Roskosmos

Moskau, 23. März 2015 — Russland hat einen Wettbewerb für das Logo und einen Slogan für sein neues Kosmodrom „Wostotschny“ ausgeschrieben, das im Amur-Gebiet entsteht. Bis zum 31. Mai können Vorschläge unter federalspace.ru/21347 eingesandt werden. 

Der Haken ist nur, dass das Formular in russischer Sprache ausgefüllt werden muss. Der Slogan darf nicht mehr als 250 Zeichen haben, das Logo nicht mehr als 6 MB.
Den Siegern winkt die Teilnahme an einem bemannten Start im September auf dem Kosmodrom Baikonur in Kasachstan. Dabei kann es sich nur um „Sojus TMA-17M“ handeln. Neben dem Russen Sergej Wolkow und dem Dänen Andreas Mogensen ist dann auch die britische Sopranistin Sarah Brightman als Weltraumtouristin an Bord.

Interessenten sollten also ihre Russisch-Kenntnisse zusammenklauben und dafür sorgen, dass die Starts von „Wostotschny“ künftig unter einem zugkräftigen Motto und einem aussagestarken Logo stattfinden.

Wer Lust hat, kann mir seine Vorschläge mailen. Ich veröffentliche und kommentiere sie dann auf meiner Homepage.

(c) Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert