Archiv

Artikel

  • 2455312 Besucher

Cygnus-Start wegen Schimmelbefalls verschoben

 

Credit:Orbital ATK

Credit:Orbital ATK

Washington,11. Februar 2016 —Der für den 10. März geplante Start des privaten US-Frachtraumschiffes Cygnus zur Internationalen Raumstation ISS muss wegen Schimmelbefalls verschoben werden. In einem Sack mit Versorgungsgütern sei bei einer Kontrolle schwarzer Schimmel entdeckt worden,teilte die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA in Washington mit. Der Start könne jetzt nicht vor dem 20. März stattfinden.

 
Die NASA und der Luftfahrtkonzern Lockheed Martin,der für die Vorbereitung der Nutzlasten der SpaceX- und Cygnus-Frachter verantwortlich ist,haben eine Untersuchung eingeleitet,wie es zu dem Befall kommen konnte. Jetzt soll die gesamte Ladung noch einmal überprüft und desinfiziert werden. Doch selbst wenn der Schimmel in die ISS  gelangt wäre,hätte keine Gefahr für die Besatzung bestanden,hieß es weiter.
 
Cygnus soll bei seiner fünften Mission Wasser,Verbrauchsgüter sowie Material und Geräte für wissenschaftliche Experimente auf die Umlaufbahn bringen,darunter einen 3D-Drucker der zweiten Generation.
 
(c) Gerhard Kowalski 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>