Archiv

Artikel

  • 2721490 Besucher

Russland testet Interkontinentalrakete Topol mit neuem Gefechtskopf

 

Logo PlessezkMoskau/Plessezk,  9. September 2016 –  Russland hat vom Militärkosmodrom Plessezk eine ballistische Interkontinentalrakete Topol (Nato-Code:  SS-25) gestartet. Ziel sei es gewesen,  die grundlegenden flugtechnischen Charakteristika der Waffe zu bestätigen sowie eine „perspektivische Gefechtsausrüstung“ und Mittel zur Überwindung der Raketenabwehr zu testen, teilte das Moskauer Verteidigungsministerium am Freitag mit. Die gestellten Ziele des Tests seien „vollumfänglich“ erreicht worden,  hieß es weiter.

Der experimentelle Gefechtskopf der Rakete habe ein Ziel auf der Halbinsel Kamtschatka mit „hoher Genauigkeit“ vernichtet. Die Ergebnisse des Starts würden für die weitere Erhöhung der Effektivität der perspektivischen Gruppierung der russischen ballistischen Raketen genutzt. Der Start habe im Rahmen der Abschlussetappe einer Kommandostabsübung der Strategischen Raketentruppen  (RWSN) unter Leitung ihres Kommandeurs Generaloberst Sergej Karakajew stattgefunden.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>