Archiv

Artikel

  • 1617989 Besucher

US-Frachter Dragon an ISS umgesetzt – Erstmals recycelte Kapsel im Einsatz

 

Credit: NASA

Houston,  5. Juni 2017 —  Das kommerzielle US-Frachtraumschiff Dragon hat am Pfingstmontagnachmittag mit rund 2,7 Tonnen Nachschub die Internationale Raumstation ISS  erreicht. Es wurde um 15.52 Uhr deutscher Zeit  –   und damit acht Minuten früher als geplant –   von den Astronauten Jack Fischer und Peggy Whitson mit einem Roboterarm „eingefangen“ und wird später an das Modul Harmony umgesetzt. Die mit Ausrüstungen und Experimenten beladene Kapsel war am Samstag an der Spitze einer Falcon 9-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) gestartet. Es ist dies das erste Mal, dass ein wiederverwendetes Frachtraumschiff erneut an der Station festmacht, denn es war bereits im September und Oktober 2014 einmal für 34 Tage im All.

Das NASA-Kontrollzentrum in Houston (Texas) und SpaceX würdigten Dragon als „neue Generation“ von Raumflugkörpern in der Geschichte der Station.

Der Frachter soll bei seiner 11. Versorgungsmission rund vier Wochen an der Station angekoppelt bleiben und dann zur Erde zurückkehren. Welche Einsparungen die Betreiberfirma SpaceX durch die Doppelnutzung erzielt,  ist bislang nicht bekannt.

Das Unternehmen recycelt zudem auch die erste Raketenstufe seiner Falcon 9. Erst jüngst hat ein solcher Träger problemlos einen SES-Kommunikationssatelliten auf seine Umlaufbahn gebracht. Mitte Juni ist ein zweites solches Manöver mit einem bulgarischen TV-Satelliten geplant.

© Gerhard Kowalski

 

2 comments to US-Frachter Dragon an ISS umgesetzt – Erstmals recycelte Kapsel im Einsatz

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>