Fr. Jun 14th, 2024

 

Moskau,  14. September 2017 —   Der russische Staatskonzern GK Roskosmos öffnet sich für Privatinvestoren. Solche Investoren seien absolut unerlässlich,  sagte dessen Chef Igor Komarow am Donnerstag der Moskauer Zeitung Iswestija. Man sei sich darüber im Klaren,  dass es sich dabei anfänglich um kleinere Projekte handeln werde. Die GK Roskosmos sei aber bereit,  alle ernsthaften Angebote zu unterstützen. Sie erwarte natürlich dann später einen Anstieg der privaten Investitionen auch im Bereich der Startdienstleistungen.

Komarow verwies darauf,  dass sein Unternehmen stark mit spezifischen Staatsaufgaben ausgelastet sei,  die nicht immer einen kommerziellen Aspekt hätten. Dennoch sei man für Vorschläge des privaten Business´ mit seiner Flexibilität und Dynamik offen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar