Archiv

Artikel

  • 1795662 Besucher

BDLI:  Neuausrichtung der ILA Berlin trifft auf großes Interesse

Berlin,  8. November 2017 —   Nach Ablauf der Frühbucherphase ziehen die Veranstalter der ILA Berlin eine ausgesprochen positive Bilanz. Ein knappes halbes Jahr vor dem Take-Off dieser internationalen Leitmesse stellen die Buchungszahlen für Ausstellung und Konferenz in dieser frühen Phase ein Rekordergebnis dar,  teilte der BDLI am Mittwoch fest.

BDLI-Hauptgeschäftsführer Volker Thum zeigte sich erfreut über dies erfolgreiche Entwicklung:   „Bereits heute können wir festhalten, dass von der ILA 2018 ein Schub für die gesamte Luft-  und Raumfahrt ausgehen wird.“ Die Neukonzeption der ILA  als Marketingplattform für Innovationen und technische Entwicklungen greife –  sowohl bei etablierten Key-Playern als auch bei jungen,  hoch innovativen Unternehmen. „Die ILA Berlin als Synonym und damit Impulsgeber für Innovation and Leadership in Aerospace trifft auf hohe nationale und internationale Nachfrage“,  betonte Thum.

Vom 25. –  29. April 2018 wird Berlin globale Bühne der weltweiten Luft- und Raumfahrt sein:  Mehr als 1.000 Aussteller werden hier ihr Know-how zeigen –   von ziviler Luftfahrt über Verteidigung und Sicherheit bis zur Raumfahrt,  vom Großkonzern bis zum hoch spezialisierten Zulieferer oder Anwender. Mit der Darstellung des Nutzens der Raumfahrt wird das erfolgreiche Konzept „Raumfahrt unter einem Dach“  als Alleinstellungsmerkmal der ILA weiter ausgebaut.

© Gerhard Kowalski

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>