Archiv

Artikel

  • 1795662 Besucher

Cygnus-Frachter an ISS angedockt

Credit:NASA

Houston, 14. November 2017 —   Das private US-Frachtraumschiff Cygnus  hat am Dienstag mit rund 3,3 Tonnen Nachschub die  Internationale Raumstation ISS  erreicht. Es wurde von dem amerikanischen Astronauten Randolph Bresnik und seinem italienischen ESA-Kollegen Paolo Nespoli mit dem Roboterarm „eingefangen“ und dann an das Unity-Modul umgesetzt,  teilte die Betreibergesellschaft Orbital ATK mit.

Cygnus CRS-8  war am Sonntag an der Spitze einer Antares-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Wallops (Virginia) aufgestiegen. Der Frachter bringt bei seiner achten Mission unter anderem Lebensmittel,  wissenschaftliche und technische Ausrüstungen sowie Verbrauchsmaterial für die sechsköpfige amerikanisch-russisch-italienische Besatzung auf die Umlaufbahn.

© Gerhard Kowalski

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>