Archiv

Artikel

  • 1830504 Besucher

ISS-Besatzungen für 2018 bestätigt

Credit:NASA

Moskau,  5. Dezember 2017 —   Eine Interministerielle Kommission hat jetzt die Besatzungen für die Flüge zur Internationalen Raumstation ISS für 2018 offiziell bestätigt. Wie die Moskauer Zeitschrift Nowosti kosmonawtiki weiter berichtet,  wird die Besatzung des russischen ISS-Segments ab September kommenden Jahres wieder von zwei auf drei Mitglieder aufgestockt.

So starten im März der Russe Oleg Artemjew sowie die Amerikaner Andrew Feustel und Richard Arnold mit Sojus MS-08 zur Station. Ihnen folgen im Mai  Sergej Prokopjew (Russland),  Alexander Gerst (ESA/Deutschland) und Jeanette Epps (USA) mit Sojus MS-09.

Im September sind dann Alexander Owtschinin und Nikolai Tichonow (beide Russland) sowie Tyler Hague (USA) mit Sojus MS-10 an der Reihe. Damit erhöht sich die Zahl der russischen Kosmonauten in der ISS wieder auf drei. Sie war im April dieses Jahres bis zum Start des neuen russischen Mehrzwecklabormoduls Nauka (Wissenschaft),  der nun im Herbst erfolgen soll,  reduziert worden.

Für November ist der letzte Start des Jahres geplant. Dabei fliegen Oleg Kononenko (Russland),  David Saint-Jacques (Kanada) und Serena Aunon-Chancellor (USA) mit Sojus MS-11 zur Station.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>