Archiv

Artikel

  • 2935601 Besucher

Bodentests des russischen ISS-Roboterarms abgeschlossen

Credit:NASA

Moskau,  10. April 2018 —   Russland hat die Bodentests eines eigenen Roboterarms für die Internationale Raumstation ISS abgeschlossen. Sachwat-E (Greifer-E) ist vom Zentralen Wissenschaftlichen Forschungsinstitut (ZNII) für Robotertechnik und technische Kybernetik (RTK) für das neue russische Mehrzwecklabormodul (MLM) Nauka (Wissenschaft) entwickelt worden, das im Dezember auf die Umlaufbahn gebracht werden soll, meldet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti.

Der Roboterarm soll die Kosmonauten bei Außenbordeinsätzen unterstützen. Er ist Teil des Großprojekts KOSMOROBOT.

Derzeit verfügt die ISS nur über den Canadarm2 und den Manipulator Dextre. Geplant ist zudem der europäische Roboterarm ERA (European Robot Arm).

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>