Sa. Mai 18th, 2024
Credit: GK Roskosmos

Koroljow,  2. Juli 2018 —  Die überschäumende Begeisterung über den unerwarteten Sieg Russlands gegen Spanien bei der Fußball-WM 2018 hat auch die russischen Kosmonauten in der Internationalen  Raumstation ISS erfasst. „Das ist ein historischer Sieg. Wir beglückwünschen unsere Nationalmannschaft,  alle Fans,  das ganze Land“,  twitterte Oleg Artemjew auch im Namen seines Kollegen Sergej Prokopjew. Sie konnten das Match via Laptop verfolgen. Zugleich posteten sie ein Video,  das sie dabei zeigt,  wie sie skandieren:  „Dawai,   dawai,  Dsjuba!“

Die Wette,  die Prokopjew und der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst eingegangen waren,  ist indes hinfällig geworden. Für den Fall eines Zusammentreffens der russischen und der deutschen Mannschaft bei der WM hatten die Männer vereinbart,  dass sich Gerst bei einer deutschen Niederlage eine russische Fahne auf die Stirn malen lassen muss. Bei einem deutschen Sieg hätte sich Prokopjew eine Glatze schneiden müssen.

(c) Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar