Archiv

Artikel

  • 2347812 Besucher

GK Roskosmos:   Abschlussbericht über den Sojus MS-10-Fehlstart wird am 30. Oktober vorgestellt

Moskau,  20. Oktober 2018 —   Der Abschlussbericht über den Fehlstart des russischen Raumschiffes Sojus MS-10 vom 11. Oktober und die sich daraus ergebenden Empfehlungen für die Raketen- und Raumfahrtindustrie werden am 30. Oktober vorgestellt. Das teilte der Staatskonzern GK Roskosmos am Samstag nach einer Sitzung der Havarie-Kommission mit.

Die Kommission,   die im Zentralen Wissenschaftlichen Forschungsinstitut ZNIImasch,  dem Leitinstitut der Branche,  tagte,  habe den vorläufigen Bericht über die Ursachen der Havarie analysiert und gebilligt,  heißt es in der Mitteilung. Dieser werde am 30. Oktober beschlossen und dem Vorsitzenden der Staatlichen Kommission für die Durchführung von Flugversuchen bemannter kosmischer Komplexe übergeben.

Am 11. Oktober schlug der Start des Raumschiffes mit dem Russen Alexej Owtschinin und dem Amerikaner Nick Hague an Bord fehl, weil die Sojus-FG-Trägerrakete versagte. Die Männer überlebten unbeschadet,  weil das  Rettungssystem perfekt funktionierte.

© Gerhard Kowalski

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>