Archiv

Artikel

  • 2390019 Besucher

Russischer 3D-Biodrucker erfolgreich in der ISS erprobt

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  6. Dezember 2018 —   Russland hat erfolgreich seinen 3D-Biodrucker in der Internationalen Raumstation ISS erprobt. Das Experiment zur Herstellung menschlichen Gewebes sei vom Kosmonauten Oleg Kononenko durchgeführt worden,  teilte das Unternehmen Invitro mit,  das den Bau des Gerätes durch das Laboratorium 3D Bioprinting Solutions finanziert hat.

Die Gewebemuster werden von der Mannschaft des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst am 20. Dezember mit zur Erde gebracht und analysiert. Die Ergebnisse sollen nach Aussagen der GK Roskosmos vom Donnerstag Anfang 2019 veröffentlicht werden.

Bei dem 3D-Biodrucker,  der am Montag mit dem Raumschiff Sojus MS-11 zur ISS gebracht wurde,  handelt es sich um einen Ersatz. Das Original befand sich an Bord von Sojus MS-10, das am 11. Oktober einen Fehlstart hinlegte.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>