Sa. Mai 18th, 2024

Peking,  7. Dezember 2018 —    China hat am Freitag eine Sonde zur Erforschung der Rückseite des Mondes gestartet. Chang´e-4 stieg um 19.00 Uhr deutscher Zeit an der Spitze einer Trägerrakete Langer Marsch-3B vom südwestchinesischen Weltraumbahnhof Xichang auf.

Die Sonde hat einen Rover an Bord,  der auf der Mondrückseite landen und geologische Untersuchungen vornehmen soll.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar