Archiv

Artikel

  • 2777003 Besucher

Derzeitige ISS-Besatzung bleibt 204 Tage auf der Umlaufbahn

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  30. Dezember 2018 —   Die derzeitige 58. Stammbesatzung der Internationalen Raumstation ISS bleibt 204 Tage im All. Der Russe Oleg Kononenko, die Amerikanerin Anne McClain und der Kanadier David Saint-Jacques, die Anfang Dezember auf die Umlaufbahn gekommen sind,  werden am 25. Juni auf die Erde zurückkehren,  teilte der Chef der GK Roskosmos,  Dmitri Rogosin,  auf Twitter mit.

Damit rangiert das Trio dann auf dem dritten Platz der Langzeitfliegermannschaften. Der bisherige Rekord stammt mit 340 Tagen aus den Jahren 2015/16. Bereits 2006/07 war eine Expedition 215 Tage unterwegs. Die Aufenthaltsdauer ist durch die technischen Ressourcen der Sojus-Raumschiffe begrenzt. Sie beträgt maximal 220 Tage. Nach dem 340-Tage-Flug sind der Russe Michail Kornijenko und der Amerikaner Scott Kelly mit einem anderen Raumschiff gelandet.

Inzwischen hat Rogosin für Verwirrung hinsichtlich der Startzahlen für das ablaufende Jahr gesorgt. In der offiziellen GK Roskosmos-Bilanz werden 14 Starts aufgeführt. Dazu kommen aber laut Rogosin noch sechs Starts mit militärischen Nutzlasten unter der Ägide des Moskauer Verteidigungsministeriums,  das dafür auch über ein eigenes Flugleitzentrum (ZUP) verfügt,  das den Namen von German Titow trägt,  des zweiten Menschen im All.

Nun hat der Roskosmos-Chef per Twitter noch zwei weitere militärische Starts nachgemeldet,  bei denen es sich nach Ansicht von Experten um Kampfraketen handelt.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>