Archiv

Artikel

  • 2935582 Besucher

Russischer Kosmonaut:  US-Astronauten für nächste ISS-Mission kommen im Januar ins Sternenstädtchen

Credit:GK Roskosmos

Moskau,   7. Januar 2019 —   Die US-Astronauten Nick Hague und Christina Koch,  die mit ihm zur Internationalen Raumstation ISS fliegen sollen,  kommen noch im Januar ins Kosmonautenausbildungszentrum (ZPK)  Juri Gagarin im Sternenstädtchen bei Moskau,  teilte ihr russischer Kommandant Alexej Owtschinin am Sonntag im Moskauer Fernsehsender RT mit. Das Trio soll am 1. März mit dem Raumschiff Sojus MS-12 zur ISS starten.

Owtschinin und Hague waren bereits am 11. Oktober zur Station unterwegs. Wegen eines Sensorschadens an der Sojus-FG-Trägerrakete mussten sie aber mit Sojus MS-10 notlanden.

Wie die Nachrichtenagentur RIA Nowosti meldet, wird sich der Start des Frachtraumschiffes Progress MS-11 zur ISS wahrscheinlich vom 28. März auf den 4. April verschieben.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>