Archiv

Artikel

  • 2734901 Besucher

Russisches Weltraumteleskop empfängt keine Kommandos von der Erde mehr

Credit:NPO Lawotschkin

Moskau,  13. Januar 2019 —   Das einzige russische Weltraumteleskop Spektr-R bereitet den Wissenschaftlern große Sorgen. Es empfange seit drei Tagen keine Kommandos von der Erde mehr,  teilte der Direktor des  Astrokosmischen Zentrums FIAN,  Nikolai Kardaschow,  mit. Es liefere jedoch kontinuierlich wissenschaftliche Daten. Die Wissenschaftliche Produktionsvereinigung (NPO) Lawotschkin arbeite an der Beseitigung der Störung.

Sollte es nicht gelingen,  den bilateralen Kontakt mit dem Teleskop wieder herzustellen,  das seine eigentliche Funktionsdauer schon überschritten habe,  müsse das Projekt Radioastron eingestellt werden,  hieß es weiter.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>