Archiv

Artikel

  • 2771215 Besucher

SIRIUS-19-Experiment in Moskau begonnen –    Sechs Freiwillige imitieren 120-Tage-Mondflug

Moskau,  19. März 2019 —   Im Moskauer Institut für Medizinisch-Biologische Probleme (IMBP) hat am Dienstag das Experiment SIRIUS-19 begonnen. Vier Freiwillige aus Russland und zwei aus den USA imitieren dabei in einem geschlossenen System einen 120-Tage-Flug zum Mond,  zu dem auch ein Ausstieg auf die Oberfläche des Erdtrabanten gehört. Kommandant der Mannschaft ist der russische Kosmonaut Jewgeni Tarelkin.

Der Chef-Manager des Projekts,  Mark Belakowski,  sagte,  SIRIUS-19 sei ein weiterer Schritt auf dem Weg der Menschheit zur Erschließung des nahen und fernen Weltraums.

s© Gerhard Kowalski

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>