Archiv

Artikel

  • 2936852 Besucher

Russland halbiert 2020 angeblich Zahl der bemannten ISS-Missionen

Credit:GK Roskosmos

Moskau/Washington,  1. Oktober 2019 —   Russland halbiert 2020 die Zahl seiner bemannten Missionen zur Internationalen Raumstation ISS. So würden nur noch zwei Flüge stattfinden,  meldet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf die Versicherungsgesellschaft RK-Strachowanije. Grund sei die Wiederaufnahme der bemannten US-Starts. Seit 2009 hat Russland jährlich vier bemannte Raumschiffe gestartet. Die beiden Missionen für 2020 seien für das zweite und das vierte Quartal vorgesehen, heißt es weiter.

Wie die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA in Washington mitteilte,  finden bis zum Jahresende noch zehn Ausstiege aus der ISS statt. Bei den ersten fünf,  die am 6. Oktober beginnen,  gehe es um den Austausch von Batterien. Die zweite Serie diene ab November der Reparatur und Modernisierung des Alpha-Magnet-Spektrometers (AMS).

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>