Archiv

Artikel

  • 2981730 Besucher

Weltraumpremiere in der ISS:  Erster Ausstieg von zwei Frauen in den freien Raum –  Trump gratuliert

 

Houston,  18. Oktober 2019 —  Die USA haben am Freitag für eine Weltraumpremiere der besonderen Art gesorgt. Erstmals in der Geschichte haben zwei Frauen einen gemeinsamen “Weltraumspaziergang”  unternommen. Die Astronautinnen Christina Koch und Jessica Meir verließen um 13.38 Uhr deutscher Zeit die Internationale Raumstation ISS,  um in rund siebeneinviertelstündiger Arbeit ein defektes Batterieladegerät auszutauschen. Präsident Donald Trump gratulierte den Frauen in einer TV-Schalte zu dieser Leistung und sagte,  das ganze Land sei stolz auf sie. 

Für Koch war das bereits der vierte Ausstieg ihrer Karriere, für Meir der erste. Meir ist zugleich die 15. Frau, die an einem solchen Außenbordunternehmen teilgenommen hat.

1965 hatte der erst vor kurzem verstorbene sowjetische Kosmonaut Alexej Leonow als erster Mensch sein Raumschiff Woßchod-2 verlassen,  um frei im Raum zu schweben.  Ihm folgte im Juli 1984 seine Landsmännin Swetlana Sawizkaja und im Oktober dann die Amerikanerin Kathy Sullivan.

Es war dies zudem der 221. Ausstieg in der Geschichte der ISS.

(c) Gerhard Kowalski 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>