Archiv

Artikel

  • 3015789 Besucher

Russland:  Neuer Verhaltens-Kodex für Funkverkehr zwischen Flugleitzentrum und ISS-Segment

Moskau,  25. November 2019 —   Der Funkverkehr zwischen dem Flugleitzentrum (ZUP) in Koroljow bei Moskau und dem russischen ISS-Segment läuft seit kurzem nach einem neuen Verhaltens-Kodex ab. Wie die Nachrichtenagentur RIA Nowosti am Montag meldet,  soll dabei kurz,  klar,  deutlich,  langsam (nicht mehr als 100 Wörter pro Minute),  mit gleichbleibender Lautstärke und technisch versiert gesprochen werden.  Nicht korrekte und negative Aussagen sowie Schimpfwörter zu jeglichen Themen seien nicht erlaubt,  Dank- und Grußworte dagegen schon.

Mit dem neuen Kodex sollen die Effektivität und Operativität der Aufgabenerfüllung erhöht und  die Fehlerquote der ISS-Besatzungen verringert werden,  heißt es zur Begründung. Der Funkverkehr des ZUP mit den Kosmonauten verläuft derzeit direkt,  wenn sich die ISS über russischem Territorium befindet,   sonst aber über US-Nachrichtenkanäle.

© Gerhard Kowalski

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>