Archiv

Artikel

  • 3090791 Besucher

ESA gibt die weltweit erste Weltraummüllbeseitigung in Auftrag

Credit:  ESA

Paris, 10. Dezember 2019 —   ClearSpace-1 heißt die erste Weltraummission, mit der Trümmer aus der Erdumlaufbahn entfernt werden sollen. Die Mission soll 2025 starten und wurde bei einem von einem Start-up geführten kommerziellen Konsortium in Auftrag gegeben, um einen neuen Markt für In-Orbit-Service und Trümmerbeseitigung zu erschließen,  teilte die Europäische Weltraumorganisation ESA mit.

Nach einem Wettbewerbsverfahren wird das Konsortium unter Leitung des Schweizer Startups ClaerSpace eingeladen, einen endgültigen Vorschlag einzureichen, bevor das Projekt im März nächsten Jahres beginnt. ClearSpace ist ein Spin-Off-Unternehmen, das von erfahrenen Forschern im Bereich Weltraummüll an der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne gegründet wurde.

„Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für solch eine Mission“, sagte Luc Piguet, Gründer und CEO von ClearSpace. „Das Thema Weltraummüll ist dringender denn je. Derzeit befinden sich fast 2.000 aktive und 3.000 inaktive Satelliten im Weltraum.“  In den kommenden Jahren werde die Zahl der Satelliten erheblich steigen. Es sei klar, dass ein „Abschleppwagen“  benötigt werde, um defekte Satelliten zu entfernen.

© Gerhard Kowalski

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>