Archiv

Artikel

  • 3317046 Besucher

Falcon 9 bringt 60 Starlink-Internet-Satelliten ins All

Credit:SpaceX

Cape Canaveral,  7. Januar 2020 —  Eine schwere Falcon 9-Trägerrakete von SpaceX hat in der Nacht zum Dienstag 60 Starlink-Internet-Satelliten ins All gebracht.  Der Start erfolgte um 3.19 Uhr deutscher Zeit vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida).  Dabei kam die wiederverwendbare Erststufe des Trägers bereits das vierte Mal zum Einsatz.

Damit verfügt das Starlink-Netz des Konzerns nunmehr über 180 Satelliten. Sie umkreisen die Erde in 290 Kilometern Höhe und versorgen die Welt mit Breitband-Internet- Dienstleistungen. Insgesamt sollen einmal rund 12.000 solcher Satelliten der neuesten Generation die Erde umkreisen. Hinzu kommen noch rund 30.000 Satelliten auf Bahnen zwischen 328 und 580 Kilometern.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>