So. Jul 21st, 2024
Credit: SpaceX

Houston,   7. Januar 2020 —   Der US-Frachter Dragon,  der am 9. Dezember 2,6 Tonnen Nachschub zur Internationalen Raumstation ISS gebracht hatte,  ist am Dienstag wohlbehalten auf die Erde zurückgekehrt. Er wasserte um 16.48 Uhr deutscher Zeit mit 1,6 Tonnen Rückfracht an Bord vor der kalifornischen Küste,  teilte die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA mit. Der Frachter hatte kurz nach 11 Uhr von der Station abgekoppelt und den Rückflug angetreten.

Dragon hatte bei seiner 19. Versorgungsmission neben wissenschaftlichen Experimenten und Verbrauchsmaterial für die ISS-Besatzung auch eine Art Roboter-Hotel (Robotic Tool Stowage –  RiTS)  und CIMON-2 (Crew Interactive MObile companioN) auf die Umlaufbahn gebracht. Der in Deutschland entwickelte und gebaute Astronautenassistent wird wie sein Vorgänger im europäischen Forschungsmodul Columbus eingesetzt.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar