Archiv

Artikel

  • 3090817 Besucher

Satellit aus Sowjetzeiten abgestürzt

Credit:AO Reschetnjow

Moskau,  10. Januar 2020 —   Ein Nachrichtensatellit aus Sowjetzeiten ist abgestürzt und in den dichten Schichten der Atmosphäre über dem Indischen Ozean verglüht,  wie russische Medien berichten. Molnija 2-17, der zu den dual nutzbaren Satelliten der zweiten Generation gehörte,  war im Februar 1977 vom nordrussischen Militärkosmodrom Plessezk aufgestiegen.

Insgesamt habe es 19 Satelliten dieser Serie gegeben,  hieß es. Die Gruppierung sei Teil des Systems gewesen,  mit dem das zentrale sowjetische Fernsehen in dem Riesenland übertragen wurde. Ende 2019 seien noch vier Molnija 2-Satelliten aktiv gewesen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>