Archiv

Artikel

  • 3134092 Besucher

Präsident Trump bittet Kongress um Vollfinanzierung bemannter Flüge zum Mond und zum Mars

Credit:White House

Washington,  5. Februar 2020  —   US-Präsident Donald Trump hat den Kongress um die Bereitstellung der erforderlichen Mittel für sein Mond- und Mars-Programm ersucht. „Ich bitte den Kongress,  das Artemis-Programm voll zu finanzieren,  damit der nächste Mann und die erste Frau auf dem Mond amerikanische Astronauten sind und ihn als Startplatz nutzen und garantieren, dass  Amerika das erste Land wird, das seine Fahne auf dem Mars hisst“,  sagte Trump am Dienstag (Ortszeit) in seiner Rede zur Lage der Nation.

Eigentlich wollte die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA 2028 erneut bemannt zum Mond fliegen,  doch Trump bestand darauf,  das auf 2024 vorzuziehen.

Als Anschubfinanzierung hatte die NASA im Juni vergangenen Jahres zusätzliche 1,6 Milliarden Dollar beantragt. Das Artemis-Programm besteht aus drei Etappen. Die erste Mission des Orion-Raumschiffes sieht 2020 eine unbemannte Umkreisung des Erdtrabanten vor. 2022 soll erstmals wieder eine bemannte Mondumkreisung und 2024 schließlich die erneute Landung stattfinden. Für Mitte der 30-er Jahre wird dann der erste bemannte Marsflug anvisiert.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>