Archiv

Artikel

  • 3134092 Besucher

Iran:   Zafar-Satellit erreicht seine Umlaufbahn nicht

Teheran,  9. Februar 2020  —  Der Start des iranischen Satelliten Zafar ist am Sonntagabend misslungen. Die Simorgh–  bzw. Safir-2-Trägerrakete habe ihn zwar in den Weltraum bringen können,  aber nicht die nötige Geschwindigkeit entwickelt, um ihn auf seiner Umlaufbahn in 530 Kilometern Höhe abzusetzen, teilte der TV-Sender IRIB mit. Zuvor waren bereits drei andere Startversuche gescheitert.

Der 90 Kilogramm schwere Erderkundungssatellit ist mit Farbkameras ausgestattet,  um Ölreserven, Minen,  den Dschungel und Naturkatastrophen zu beobachten,  hieß es. Zafar habe zudem ein Bild des von den Amerikanern getöteten Generalleutnants Soleimani an Bord,  der in Iran als Märtyrer gilt.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>