Archiv

Artikel

  • 3134092 Besucher

Ex-Premier Medwedjew mischt weiter in der Raumfahrt mit

Credit:Präsidialamt

Moskau,  13. Februar 2020 —  Ex-Premier Dmitri Medwedjew mischt auch in seiner neuen Funktion als Vize-Vorsitzender des Sicherheitsrates der Russischen Föderation kräftig in der Raumfahrt mit. Dabei ging es am Mittwoch auf einer Beratung um den derzeitigen Zustand der GK Roskosmos,  den Bau des Kosmodroms Wostotschny im Amur-Gebiet und um die nationale Satellitenflotte,  wie das Gremium mitteilte. Ergebnisse wurden nicht bekannt. An der Beratung hatten auch Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin sowie Vertreter von Ministerien,  Behörden und des Rechnungshofes teilgenommen.

Medwedjew hatte noch im Januar in seiner alten Funktion unter anderem scharfe Kritik an den schleppenden Arbeiten auf der Baustelle des neuen Kosmodroms geübt. Die erste Baustufe hätte eigentlich 2018 abgeschlossen werden sollen,  sagte er. Allerdings seien bisher nur fünf der 19 Objekte fertig.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>