Archiv

Artikel

  • 3211051 Besucher

Russische Privatfirma liefert Spannungswandler für Boeing

Credit:Boeing

New York,  22. Februar 2020 —  Die Aktiengesellschaft SAO Orbita aus Woronesh am Don liefert dem US-Konzern Boeing Spannungswandler für den Starliner. Sie ermöglichten es, von der Internationalen Raumstation ISS Strom zu beziehen, wenn das neue kommerzielle US-Raumschiff an der Station angekoppelt ist,  teilte Boeing mit. Das Aggregat selbst sei bereits seit 20 Jahren auf der ISS im Einsatz,  für seine neue Aufgabe aber abgespeckt worden.

Das für sieben Astronauten ausgelegte Raumschiff,  das noch in diesem Jahr das erste Mal bemannt zur ISS  fliegen soll, kann bis zu 60 Stunden autonom operieren. Dann müssen die Batterien aufgeladen werden.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>