Archiv

Artikel

  • 3211039 Besucher

Startplattform von Sea Launch auf dem Weg nach Russland

Credit:Sea Launch

Long Beach,  24. Februar 2020 —   Die Startplattform Odyssey des schwimmenden Kosmodroms Sea Launch ist auf dem Weg vom derzeitigen amerikanischen Heimathafen Long Beach zu einer Werft bei ihrem neuen Standort Wladiwostok in Russland. Der 133 Meter lange und 67 Meter breite Koloss mit einer Wasserverdrängung von 46.000 Tonnen wurde auf ein in Hongkong registriertes Schiff verladen und soll in etwa drei Wochen am Ziel ankommen, meldet der Internetdienst vesselfinder.com.

Das Unternehmen Sea Launch,  das 1995 als internationales Konsortium von Boeing (USA),  der RKK Energija (Russland),  des KB Jushnoje (Ukraine) und von Aker Kvaerner (Norwegen) gegründet wurde,  gehört seit 2016 der russischen S7 Group. Diese will künftig in Äquatornähe die neuen Sojus-5-Trägerraketen in den Weltraum schießen. Bisher wurden von der Plattform 36 ukrainische Zenit-Raketen gestartet.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>