Sa. Mai 18th, 2024
Credit:  GK Roskosmos

Paris,  12. März 2020 —  Die europäisch-russische Mission ExoMars-2020 ist auf das Jahr 2022 verschoben worden. Das teilte der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA,  Johann-Dietrich Wörner,  am Donnerstag in Paris nach einer Video-Konferenz mit dem Chef der russischen Weltraumbehörde GK Roskosmos,  Dmitri Rogosin,  mit. Der Grund sei,  dass die erforderlichen Tests für diese sehr anspruchsvolle Mission nicht rechtzeitig abgeschlossen werden konnten.

Als neues Startfenster nannte Wörner die Zeit zwischen dem August und Oktober 2022.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar