Archiv

Artikel

  • 3211043 Besucher

Russland stellt jetzt 80 Prozent der Elektronik-Komponenten seiner Raumfahrttechnik selbst her

Moskau,  26. März 2020 —   Russland stellt derzeit 80 Prozent der elektronischen Bauteile seiner Raumfahrttechnik selbst her. Das bedeute einen Zuwachs von 27 Prozent gegenüber 2017,  teilte die GK Roskosmos mit. Das wirke sich vor allem positiv auf die neuen GLONASS-K1-Navgationssatelliten aus,  mit deren Produktion in diesem Jahr begonnen werde. Um welche speziellen Bauteile es sich bei den noch fehlenden 20 Prozent handelt,  wurde nicht gesagt.

Bis 2014 musste Russland noch 80 Prozent der Bauteile aus dem Ausland importieren. Danach haben die USA ein strenges Exportverbot für strahlengeschützte und militärisch nutzbare Technik verhängt. Der Vorsitzende des Wissenschaftlich-Technischen Rates der GK Roskosmos,  Juri Koptjew,  hatte daraufhin eingeräumt,  dass die Sanktionen eines der Probleme der russischen Raumfahrt sind. Inzwischen entwickelt das Land eine eigene Mikroelektonik-Industrie.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>