Archiv

Artikel

  • 3448054 Besucher

3.1-Rocket-Start von Astra misslungen

Credit:Astra

Kodiak Island,  12. September 2020 —  Der Erststart der Rocket 3.1 des US-Unternehmens Astra vom Pacific Spaceport Complex Kodiak Island (Alaska) ist in der Nacht zum Samstag deutscher Zeit misslungen.  Die erste Stufe des zweistufigen Trägers habe versagt,  teilte das kalifornische Startup aus  Alameda mit.

Die nur 11,6 Meter große Rakete soll Mikrosatelliten und CubeSats in eine Umlaufbahn befördern. Ein erster Startversuch musste am Freitag wegen eines technischen Problems abgebrochen werden.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>