Archiv

Artikel

  • 3447997 Besucher

ISS-Umlaufbahn für Rekordflug planmäßig korrigiert

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  11. September 2020 —  Die Umlaufbahn der Internationalen Raumstation ISS ist am späten Donnerstagabend planmäßig korrigiert worden. Dazu wurden um 22:32 Uhr deutscher Zeit die Triebwerke des Frachters Progress MS-14 für 225 Sekunden gezündet,  teilte die GK Roskosmos mit. Die Station umkreist die Erde damit nunmehr auf einer mittleren Bahnhöhe zwischen 419,6 und 437,9 Kilometern.

Die Korrektur diente der Schaffung der ballistischen Voraussetzungen für den Flug des Raumschiffes Sojus MS-17 am 14. Oktober zur ISS. Nach Angaben der US-Luft- und Raumfahrbehörde NASA erfolgt der Start um 7:45 Uhr vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan. Die Kopplung des Raumschiffes mit den russischen Kosmonauten Sergej Ryshikow und Sergej Kudj-Swertschkow sowie der US-Astronautin Kathleen Rubins an die Station sei für 10:50 Uhr und damit nach der neuen Rekordzeit von lediglich drei Stunden und fünf Minuten geplant.

Der bisherige Rekord stammt vom September 2017. Sojus MS-06 erreichte damals die Station nach fünf Stunden und 38 Minuten.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>