Archiv

Artikel

  • 3533125 Besucher

Russland plant Touristenmodul für künftige nationale Raumstation

Credit:RKK Energija

Moskau,  5. Oktober 2020 —  Russland plant,  seine künftige nationale Raumstation auch mit einem Modul für vier Weltraumtouristen auszustatten. Dieses Modul werde Bullaugen für einen guten Blick auf die Erde und auch WiFi haben,  teilte der Erste Stellvertreter des Generalkonstrukteurs der  Raumfahrtschmiede RKK Energija,  Wladimir Solowjow, mit.

Die Station nach dem Beispiel von MIR soll nach 2030 zur Verfügung stehen und die Erde auf einer Bahn mit einem Neigungswinkel von 71,6 Grad statt bisher 51,6 Grad umkreisen,  so dass ein größerer Teil Russlands überflogen wird.

Möglicherweise wird die Station auch von einem neuen privaten mehrfach verwendbaren Raumschiff angeflogen. Die GK Roskosmos hat nämlich dieser Tage einen Vertrag mit der Privatgesellschaft MTKS für den Bau eines solchen Raumschiffes für die Internationale Raumstation ISS geschlossen. Vorbild ist offenbar die Dragon-Kapsel von SpaceX.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>