So. Jul 21st, 2024
Credit: NASA

Moskau,  11. Oktober 2020 —  Die Toilette im russischen Segment der Internationalen Raumstation ISS,  die am Samstag ausgefallen war,  funktioniert wieder. Das teilte das Flugleitzentrum (FLZ) in Koroljow bei Moskau mit,  ohne allerdings Einzelheiten zu nennen. Erst vor kurzem musste das russische WC schon einmal orepariert werden.

Die ISS verfügt derzeit über zwei Toiletten. Sie sind beide russischer Produktion und haben jeweils rund 18 Millionen Dollar gekostet. Die Amerikaner haben ihr Exemplar jedoch mit großem finanziellem und technischem Aufwand aufgerüstet. Eine dritte Toilette ist vor kurzem erst mit dem Cygnus-Frachter auf der Station eingetroffen. Sie soll auch im Tranquility-Modul installiert werden.

Indes geht der Kampf mit dem Leck weiter. So sollen jetzt alle Schweißnähte der Übergangssektion des Swesda-Moduls mit Klebeband versiegelt werden.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar