Archiv

Artikel

  • 3490728 Besucher

NASA unterzeichnet Artemis-Abkommen mit ausländischen Partnern

Washington,  13. Oktober 2020 —   Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA hat am Dienstag das Artemis-Abkommen mit mehreren Partnerländern unterzeichnet. Es legt eine Reihe praktischer Grundsätze für die Zusammenarbeit bei den Monderkundungsplänen für das 21. Jahrhundert fest,  wurde mitgeteilt.

Artemis sei das breiteste und vielfältigste internationale Programm zur Erforschung des Weltraums in der Geschichte durch eine einzigartige globale Koalition,  sagte  NASA-Administrator Jim Bridenstine. Damit werde eine „sichere, friedliche und erfolgreiche Zukunft im Weltraum“  für die gesamte Menschheit geschaffen. Unter Führung der NASA würden die erste Frau und der nächste Mann 2024 auf dem Mond landen.

Gründungsmitglieder des Abkommens sind Australien, Kanada,  Italien,  Japan,  Luxemburg,  die Vereinigten Arabischen Emirate,  das Vereinigte Königreich und die USA.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>