Archiv

Artikel

  • 3530719 Besucher

Crew Dragon legt problemlos an der ISS an – Freudige Begrüßung durch Stammbesatzung (Update)

Credit:  NASA

Houston,  17. November 2020 —  Nach rund 27-einhalbstündiger Verfolgungsjagd hat der Crew Dragon des SpaceX-Konzerns von Elon Musk am Dienstagmorgen mit vier Astronauten an Bord um 5:01 Uhr deutscher Zeit die Internationale Raumstation ISS erreicht. Die automatische Kopplung erfolgte problemlos am US-Modul Harmony.

Exakt zwei Stunden später stiegen Crew-1-Kommandant Michael Hopkins und Pilot Victor Glover sowie die Missionsspezialisten Shannon Walker (alle USA) und Soichi Noguchi (Japan) in die Station um,  wo sie von den Russen Sergej Ryshikow und Sergej Kudj-Swertschkow und der Amerikanerin Kathleen Rubins herzlich begrüßt  wurden,  die derzeit die 64. Stammbesatzung bilden. Es folgte das übliche Familienfoto –  die Neuankömmlinge in roter Montur,  die Stammbesatzung in blauer.

Hopkins sagte,  seine Mannschaft sei stolz,  mit dem Trio zusammenarbeiten zu dürfen. Die Dragon Crew  muss in den kommenden sechs Monaten ein höchst anspruchsvolles wissenschaftliches Forschungsprogramm abarbeiten. Zudem stehen mehrere Ausstiege in den freien Raum und der Empfang von Frachtraumschiffen auf dem Plan.

Die beiden Russen verlassen bereits am Mittwoch die Station zu rund fünfeinhalbstündigen Außenarbeiten. Es geht vor allem darum,  die Ankunft des neuen russischen Moduls Nauka (Wissenschaft) vorzubereiten,  das im April auf die Umlaufbahn kommen soll.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>