China startet neuen Erdbeobachtungssatelliten

Jiuquan,  31. März 2021 —    China hat am Mittwoch einen neuen Erdbeobachtungssatelliten gestartet. Die Trägerrakete des Typs Langer Marsch-4C mit Gaofen-12-02 an der Spitze stieg vom Raumfahrtzentrum Jiuquan  im Nordwesten des Landes auf,  meldet die Pekinger Nachrichtenagentur Xinhua.

Der Satellit wird für die Landvermessung,  die Stadt- und Straßennetzplanung,  die Ertragsschätzung sowie für die Katastrophenhilfe eingesetzt,  hieß es.

Es war dies der 364. Start einer Trägerrakete-des Typs Langer Marsch.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert