Feueralarm im Swesda-Modul (Update)

Credit: NASA

Moskau, 9. September 2021 – Im russischen Swesda-Modul in der Internationalen Raumstation ISS ist in der Nacht zum Donnerstag Feueralarm ausgelöst worden. Wie Moskauer Medien melden, kam es zur Rauchentwicklung. Außerdem habe es stark nach verbannter Plaste gerochen. Als Quelle wird ein Ladevorgang bei Akkumulatoren vermutet. Die Besatzung habe die Entlüftungsanlage zur Normalisierung der Modul-Atmosphäre aktiviert. Außerdem habe Pjotr Dubrow Luftproben an den Stellen genommen, wo der Geruch besonders stark war, hieß es.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.