67. ISS-Stammbesatzung bereitet sich auf ihren Start im März vor

Credit: GK Roskosmos

Moskau, 14. Januar 2022 – Die 67. Stammbesatzung der Internationalen Raumstation ISS mit den russischen Kosmonauten Oleg Artemjew (auf dem Foto Mitte), Denis Matwejew (links) und Sergej Korssakow (rechts) bereitet sich derzeit intensiv auf ihren Start vor, der für März mit dem Raumschiff Sojus MS-21 geplant ist. Zum Programm der Mission gehören auch sechs bis sieben Ausstiege in den freien Raum, die vor allem der weiteren Integration des Moduls Nauka (Wissenschaft) gewidmet sind, teilte die GK Roskosmos am Freitag mit.

Mit dem Trio fliegt nach langer Zeit wieder einmal eine rein russische Besatzung zur Station. Bisher war immer noch ein Ausländer mit an Bord, vornehmlich Amerikaner.

Für Artemjew ist es die dritte Weltraummission, für Matwejew und Korssakow die jeweils erste.

Die 66. ISS-Stammbesatzung mit Anton Schkaplerow, Pjotr Dubrow (beide Russland) und Mark Vande Hei (USA) kommt mit Sojus MS-19 am 30. März wieder auf die Erde zurück. Dubrow und Vande Hei, die am 9. April 2021 gestartet waren, haben dann quasi ein ganzes Jahr auf der Umlaufbahn gearbeitet.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.