NASA gibt Entwicklung neuer Raumanzuggeneration in Auftrag

Washington, 2. Juni 2022 – Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA hat das Houstoner Unternehmen Axion Space und ein Team von Collins Aerospace beauftragt, eine neue Generation von Raumanzügen für die Internationale Raumstation ISS und die bevorstehenden Mondflüge zu entwickeln. Das Auftragsvolumen belaufe sich bis 2034 auf 3,5 Milliarden Dollar, wurde am Donnerstag mitgeteilt. Beide Entwürfe sollen bis 2025, dem geplanten Beginn der bemannten Mondflüge, vorliegen.

Die neuen Anzüge sollen die seit Jahrzehnten bewährte Extravehicular Mobility Unit (EMU) ablösen, bei der in letzter Zeit Probleme aufgetreten sind. So drang im März bei einem Ausstieg des deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer aus der ISS Kühlwasser in den Helm ein.

(c) Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert