Ariane 6-Start erneut verschoben

London, 15. Juni 2022 – Der Erststart der neuen Europa-Rakete Ariane 6 ist erneut verschoben worden. Er werde „irgendwann“ im kommenden Jahr stattfinden, sagte der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA, Josef Aschbacher, am Dienstag dem britischen Sender BBC. Einen Grund für die Entscheidung nannte er aber nicht.

Eigentlich sollte die Ariane 6 bereits 2020 das erste Mal aufsteigen. Wegen der Corona-Pandemie und technischer Probleme wurde die Premiere dann auf das Ende 2022 verschoben.

(c) Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.